Schimmelbeseitigung

Dem Auftreten von Schimmelpilzen in Gebäuden wird zunehmend Beachtung geschenkt.

Gründe hierfür sind:


  • zu hohe Feuchtigkeit im Innenraum
  • bauliche Mängel (undichtes Dach, Risse im Mauerwerk etc.)
  • falsches Nutzverhalten (Heizen und Lüften)
  • Fehler in der Gebäudekonstruktion
  • falsch angebrachte Wärmedämmungen
  • unsachgemäß und unvollständig beseitigte Wasserschäden
  • Restbaufeuchte




Um dies zu verhindern und einem Befall von Schimmelpilz vorzubeugen, müssen an erster Stelle bauliche Mängel beseitigt werden. Jedoch lässt sich Schimmelbildung auch häufig auf das Fehlverhalten der Raumnutzer zurückführen. Vor allem unsachgemäßes Heiz- und Lüftungsverhalten der Bewohner in Verbindung mit Tätigkeiten, bei denen Feuchtigkeit entsteht (Duschen, Kochen etc.), erhöht die Feuchtigkeit der Raumluft. Besonders bei nachträglich wärmegedämmten und nach den geltenden Wärmeschutzvorschriften neu errichteten Gebäuden ist wegen des verringerten natürlichen Luftwechsels (das ist der Luftaustausch mit der Außenluft, der z.B. über Fugen Undichtigkeiten bei geschlossenen Fenstern und Türen auftritt) ein sachgerechtes Lüften erforderlich.

Unser Airgo-Pro eignet sich hervorragend, um sämtliche Schimmelsporen ohne jegliche Verwendung von Chemikalien zu zerstören.